Rufen Sie uns an: +49 (0) 151 2860 1805

Aufgeben? Gibt's nicht! Wir packen es gemeinsam an.

hundetraining
INDIVIDUALITÄT

Kreatives Hundetraining

Da sich unsere Hunde neben Rasse, Alter, Geschlecht, vor allem auch in Ihrem individuellen Charakter stark unterscheiden, ist Kreativität im Umgang mit ihnen besonders wichtig. Deshalb steht es für mich an oberster Stelle, diverse Methoden zu kennen, anwenden zu können und sich stetig um weitere zu bereichern. Dabei müssen natürlich jeder Zeit, neuste wissenschaftliche Grundlagen, Lerntheorie, Verhaltensbiologie uvm. berücksichtigt und reflektierend betrachtet werden. Hundetraining mit Tierphysiotherapie zu kombinieren, war in jeder Hinsicht sinnvoll, um mein Methoden- Repertoires perfekt zu ergänzen.

Ist ein Training also nicht erfolgreich, so wurde vielleicht einfach noch nicht die richtige Methode gefunden oder nicht die richtige Grundlage geschaffen. Ein gutes Miteinander zwischen Mensch und Tier ist nämlich kein Zufall, sondern die Folge von einem souveränen Leadership, verständlicher Kommunikation, konsequentem Training, Geduld, Ruhe und ausreichend geistiger und körperlicher Beschäftigung.

Erlaubnis §11 TschG. erteilt von KVR München

Sachkundenachweis – Hundetrainer

SOUVERÄNES LEADERSHIP

Wo Wissen aufhört, fängt Gewalt oft an

Die richtige Methode im Hundetraining ist niemals Gewalt. Dies wiederspricht all den genannten Voraussetzungen für ein gutes Miteinander zwischen Mensch und Tier- Gewalt ist nicht gleich „Konsequenz“ und auch nicht gleich „souveränes Leadership“ und wird auch nicht durch diese erreicht. Ganz im Gegenteil, ein ranghohes Tier zeichnet sich gerade dadurch aus, dass ihm etwas ohne Einsatz von körperlicher Gewalt überlassen wird. Genauso distanziere ich mich dennoch von anti-autoritärer Erziehung, denn auch Hunde müssen u.a. durch gezielte Resourcenverwaltung Grenzen gesetzt bekommen und lernen diese zu respektieren.

PS: Verfechter von Stachelhalsband und Co. lade ich besonders herzlich ein sich mit neuen Trainingsmethoden ohne Gewalt auseinander zusetzen. Allerdings haben Stachler, Endloswürger oder gar Elektroschockhalsbänder uvm. in meinem Training nichts verloren! Diese bleiben bitte dann – bald hoffentlich für immer – in der abgesperrten Küchenschublade bis sie schließlich ihren Weg in den Mülleimer finden!

HUNDSVIECHERLGAUDI

Die lustige Hundetagesstätte mit wohlfühlgarantie.

close